LV Sachsen Aktuell

Was sich im neuen Gartenjahr 2022 beim LSK ändert

in LV Sachsen 29. November 2021
2 Min. Lesedauer

Von Tommy Brumm, LSK-Präsident

Wir haben ein bewegendes Jahr 2021 hinter uns, und wir haben in diesen bewegten Zeiten unzählige Gespräche mit den Vorständen unserer Verbände, mit den Mitarbeitern ihrer Geschäftsstellen und auch mit vielen Gartenfreunden geführt. Den Gesprächen war zu entnehmen, dass der Informationsfluss vom Landesverband nur schwer den einzelnen Kleingärtner erreicht. Unser wichtigstes Bindeglied sind die Vorstände und Geschäftsstellen der Mitgliedsverbände. Unsere Dokumente und unser Rechtswissen steht den Geschäftsstellen der Mitgliedsverbände vollumfänglich zur Verfügung, einige bereiten diese auch für ihre Mitgliedsvereine auf – aber leider längst nicht alle.

Aus diesem Grund bietet der Landesverband ab Februar 2022 auf seiner Homepage einen internen Bereich für die Kleingärtnervereine an. Die erforderlichen Zugangsdaten kann jeder Verein ausschließlich über seinen zuständigen Verband erhalten.

Interner Vereinsbereich - LSK Webseite
Grafik: LSK

Dieser interne Bereich der Homepage wird nach den beiden aktuellen Pachtformen im sächsischen Kleingartenwesen getrennt – nach der Verwaltungsvollmacht und nach dem Zwischenpachtvertrag. Beinhalten soll dieser Bereich alle für den Verein notwendigen Dokumente sowie erforderliche rechtliche Informationen. Dem Nutzer wird hiermit garantiert, immer mit den aktuellen Dokumenten zu arbeiten.

Ab Januar 2022 bieten wir jeden letzten Mittwoch im Monat eine Onlineschulung für die Vorstände von Kleingärtnervereinen in Sachsen an. Auch hier ist die Anmeldung nur über den zuständigen Verband des Vereins möglich.

Wir werden dabei solche Themen aufgreifen, die die Kleingärtnervereine direkt betreffen. Die Referenten werden Themen behandeln – von der Ermittlung eines auskömmlichen Mitgliedsbeitrages über die Baulichkeiten in einer Kleingartenanlage bis zu den Aufgaben eines Versammlungsleiters und vieles weiteres mehr. Wir werden mit diesen zusätzlichen Angeboten die Schulungsprogramme unserer Mitgliedsverbände ergänzen.

Mit dem Beginn der neuen Gartensaison 2022 wird die Schulung der Wertermittler für den Pächterwechsel wieder zentral über den Landesverband angeboten. Wir möchten damit erreichen, dass die Einheitlichkeit des Lehrstoffes gewahrt bleibt. Bedarfsanmeldungen sind dem Landesverband mitzuteilen, und dieser sucht entsprechende dezentrale Schulungsorte in der Nähe der auszubildenden Wertermittler.

Die AG Fachberatung unseres Landesverbandes bereitet für das kommende Jahr ein Fortbildungsprogramm für unsere Fachberater vor. Wir möchten den bereits ausgebildeten Fachberatern ein mit aktuellen Themen aufbereitetes Weiterbildungsprogramm anbieten. Die Fortbildung soll in Präsenz, aber auch Online angeboten werden.

Für die Präsenzfortbildung sind das Kloster St. Marienstern, die Vogelschutzlehrstätte in Leipzig, die Baumschule Müller in Oschatz, das Natur- und Gartenzentrum der Schreberjugend in Reichenbach sowie das Bundessortenamt in Nossen vorgesehen. Sobald der Themen- und Terminplan steht, wird dieser den Mitgliedsverbänden mitgeteilt und gleichzeitig im „Gartenfreund“ veröffentlicht.

Gartenfreund - Sachsen aktuell
Sie möchten keine Nachrichten aus dem sächsischen Kleingartenwesen mehr verpassen?

Jetzt Gartenfreund abonnieren!
Mit einem Gartenfreund-Abo zum Vorteilspreis für Mitglieder!

Jetzt Newsletter abonnieren!
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter direkt in Ihr Postfach!