Neu!

Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V.

Aktuelles:
27.09.2019 14:15

Tag der Sachsen in Riesa

LSK warb beim „Tag der Sach­sen“ 2019 in Riesa für das Kleingartenwesen ---> Beitrag hier......[mehr]

29.05.2019 08:04

Der Tag des Gartens in Sachsen

Kleingartenanlagen sind bereits heute, neben Naturschutzgebieten, botanischen Gärten und wenigen......[mehr]

16.05.2019 10:31

Ein gelungener Auftakt für 170 tolle Tage

Seit Ostersamstag lädt die Kleinstadt Frankenberg bis zum 6. Oktober 2019 zum Besuch der 8.......[mehr]

Bankneutraler Überweisungsvordruck für Jahresrechnungen

Gefühlte 75 % aller Pächter bezahlen ihre Jahresrechnung am Bankschalter. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich beim Ausfüllen des Überweisungs-Formulars bei der Bankverbindung des Begünstigten, also des Vereins, ein Zahlendreher einschleicht. Oder der Verwendungszweck wird vergessen oder ist unvollständig, sodass der Schatzmeister seine Mühe hat, den eingezahlten Betrag dem richtigen Pächter zuzuordnen. Noch schlimmer kommt es, wenn der Pächter den Rechnungsbetrag aufrundet, weil er mit dem Differenzbetrag seinem Verein eine kleine Spende zukommen lassen will, und dann die Rechnungsnummer, Gartennummer und/oder der Name fehlt.
Das alles kann vermieden werden, wenn jeder Rechnung ein vorausgefüllter bankneutraler Überweisungsvordruck (z.B. Avery- Zweckform Nr. 2817) beigefügt wird. Die entsprechende Vorlage findet man unter www.averyzweckform. com/vorlagen-sepaformular. Die SEPA-Überweisungsformulare mit BIC- und IBAN-Feldern enthalten zudem einen automatischen Beleg für den Kontoinhaber und sind gemäß der „Richtlinien für einheitliche Zahlungsvordrucke” gestaltet. Die einzelnen Überweisungsträger sind mikroperforiert für ein einfaches Heraustrennen und glatte Ränder.
Wie gehen wir vor? Voraussetzung ist, dass auf unserem PC Microsoft Word und Excel installiert sind (es funktioniert mit allen Versionen ab MS Office97) und man kennt sich ein kleines bisschen mit der Serienbrieffunktion aus. Als erstes bereiten wir die Datenbank vor, welche die notwendigen Daten für die Bankformulare enthält. Dazu rufen wir im KGV-Programm im Menü Dateien die Tabelle Rechnungen auf oder klicken einfach in der oberen Symbolleiste auf das vierte Icon. Diese Tabelle wird nach MS Excel exportiert und gespeichert. Jetzt wechseln wir zu MS Word und öffnen die Vorlage, die wir uns von der obenstehenden Adresse heruntergeladen haben. Über die Serienbrieffunktion verbinden wir das Formulardokument mit unserer eben gespeicherten Excel-Tabelle – und schon können wir mit dem Ausfüllen des Überweisungsformulars beginnen.
Als Begünstigten tragen wir unseren Vereinsnamen und die Bankverbindung ein (diese Eintragung ist für alle Empfänger gleich). In den Feldern für den Verwendungszweck tragen wir als Platzhalter die entsprechenden Feldnamen aus der Excel-Tabelle ein. Damit es nicht zu Fehleingaben kommt, bitte die Feldnamen durch Auswahl im Menü Seriendruckfeld einfügen eintragen. Bewährt haben sich folgende Felder für den Verwendungszweck: Jahresrechnung <ABR_JAHR> <RENR> <GARTEN> <NAME>; <VORNAME> Das Feld für den Betrag sollten wir offen lassen, damit jeder Pächter selbst entscheiden kann, ob er den Rechnungsbetrag aufrundet oder nicht.
Im unteren Drittel kann eine Information erfolgen, welche Angaben notwendig sind, wenn die Rechnung online überwiesen wird. Hier bestände auch die Möglichkeit, das Feld für den Rechnungsbetrag einzufügen. Nachdem wir uns über die Vorschaufunktion überzeugt haben, dass alles richtig ist, klicken wir auf Fertigstellen und Zusammenführen. Bevor wir die Formulare in den Drucker legen, machen wir einen Probedruck auf ein weißes Blatt Papier und halten es zusammen mit einem Vordruck gegen das Licht.
Dr. Wilfried Ulbrich AG „Neue Medien“